pic_04.jpg

Rezepte
Rezepte Drucken
Sie haben ein gutes Rezept für Ihre Bioweidegans! Senden Sie es einfach an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können   und wir veröffentlichen es auf unserer Webseite.
So kommen auch andere in den Genuss Ihrer Zubereitung.
 
Ganslbraten á la Gansl-Lois Drucken

Die Biogans außen und innen salzen, pfeffern und mit etwas Majoran einreiben. Mit den Äpfeln füllen und bei 180° (vorgeheizt) ca. 3h braten.

Das beim Braten entstandene "erste" Fett abschöpfen. Ab-und-an die Bioweidegans mit Wasser übergießen.

In den letzten 15 Minuten der Bioweidegans bei  höherer Hitze die gewünschte Bräune geben.
 

weiter …
 
Martinigansl im Bier-Honigsaftl Drucken

Äpfel und Orangenachtel mit den Gewürzen gut vermischen, danach in die Gans einfüllen; die Gans auch außen gut würzen und in das vorgeheizte Backrohr bei 220° ein halbe Stunde braten lassen - immer wieder mit Honig einpinseln und mit etwas Bier übergießen, danach auf 180° - 190° zurückschalten und mit etwas Wasser ablöschen, ca. 2 Stunden fertig braten.

Den Bratensaft abseihen und mit etwas Maizena abziehen und mit dem Gansl servieren.
 

weiter …
 
Martinigansl nach traditioneller Art Drucken

Die Rosinen in Wasser kurz einweichen und abtropfen lassen, die Äpfel schälen, blättrig schneiden und mit den Rosinen vermischen.

Die Bioweidegans innen und außen mit den feingemahlenen Gewürzen und Salz gut einreiben, mit den Äpfeln und Rosinen füllen, dressieren und mit der Brustseite nach unten in die Bratpfanne legen, etwas Rindssuppe oder Wasser dazugeben und im vorgeheitzen Rohr unter oftmaligem Begießen ca. 1 1/2 Stunden braten, umdrehen und noch ca. 1 Stunde braten lassen. Etwa 1/2 Stunde vor dem Garwerden mit Rotwein übergießen.
 

weiter …
 
Ganseinmachsuppe Drucken

Ganslfleisch mit Wurzelgemüse, Zwiebel und Gewürzen kochen, Fond abseihen, Fleisch von dem Knochen lösen,  - Haut abziehen, - Fleisch klein würfelig schneiden.

Einmach zubereiten - ev. mit etwas Weißwein ablöschen - mit Fond aufgießen und durchkochen lassen.

Anschließend Obers und Butter unterrühren. Mit Pfeffer, Salz, Muskat und ev. Zitronensaft abschmecken. Fleisch und frischgehackte Kräuter beigeben.
 

weiter …
 
Gefüllte Bioweidegans Drucken
Die Gans salzen, pfeffern, mit Majoran und den übrigen Gewürzen innen und außen einreiben und mit der entsprechenden Fülle füllen. Die Hals- und Bauchöffnung mit Küchenspagat vernähen und im Rohr ca. 3 Stunden braten. Die Gans während des Bratens leicht anstechen, damit das Fett ausfließen kann.

 

weiter …
 
Bioweidegansaufstrich Drucken
Das Weidegansfleisch fein schneiden oder ev. pürieren und mit dem Fett zu einem streichfähigen Aufstrich verrühren.

Salzen, pfeffern, mit Majoran, Thymian und Knoblauch nach eigenem Geschmack würzen.

Zuletzt den erkalteten gerösteten Zwiebel beimengen.
 

weiter …
 
Gebratene Leber in Thymian-Rotweis-Saftl Drucken
Zwiebeln fein schneiden, in Butter hell anschwitzen. Geflügelleber kurz mitrösten, mit Mehl stauben, mit Rotwein aufgießen, Thymian und Preiselbeeren dazugeben, 2-3 Minuten ziehen lassen, salzen und mit Creme fraiche verfeinern.
 
weiter …